Es ist besser es zu nutzen, als es zu verstehen.
Die hohe Kunst aber besteht darin es nicht zu nutzen.